Gleich drei Stammspieler aus der letzten Saison sind in das Jungen-Team gewechselt. Erreichten die Kupferstädter am Ende der letzten Spielzeit in der Kreisliga den fünften Rang mit 6:14 Punkten, so wollen die TTC'ler nun weiter nach oben schauen. Aber neben den 'alten Hasen' Tim Ebert, Fabian und Emil Witkowski sowie Tom Lukowiak gesellen sich nicht weniger als sechs Anfänger zu den Stammkräften. Es sind dies Kenan Icöz, Felix Bell, Benedikt Braun, Hendrik Fröschen, Jonas Jakobs und schließlich Fabian Wendorff. Diese 'runderneuerte' Mannschaft und insbesondere die neuen Akteure müssen sich natürlich erstmal an die 'Meisterschaftsluft' gewöhnen.

Aber die Vichter sind allesamt motiviert und voller Tatendrang, so dass ein besseres Abschneiden als in der Frühjahrsrunde 2019 nichts im Wege stehen dürfte. Und natürlich steht mit Franz-Josef Liffmann wiederum ein erfahrener Betreuer den jüngsten Tischtennisspielern mit Rat und Tat zur Seite.

(raja)