Beim Aufsteiger aus der Kreisliga Düren den TTF Wesiweiler/Wenau musste die zweite Herren ihre Auswärstbegegnung in der Bezirksklasse absolvieren.

In der Formation mit Luca Winandi, David Soumagné, Marco Bertram, Wolfgang Soumagné, Bahaa El-Saleh und Sebastian Kirch gelang den TTC'lern ein verdienter 9:5 Sieg. Nach den Doppeln lag die Reserve allerdings mit 1:2 zurück, als nur Luca zusammen mit Bahaa mit einem 3:1 Satzerfolg punkten konnten. In der ersten Einzelpartie unterlag David mit 0:3. Danach begann die Aufholjgd der Zweiten, als sie vier Begegnungen in Serie gewann. Zunächst holte Luca den Anschlusspunkt durch einen 3:0 Sieg. Im mitleren Paarkreuz steuerten Wolfgang und Marco jeweils einen Zähler bei. Und als Basti mit einem überzeugenden 3:0 Erfolg seinen Kontrahenten besiegte, lagen die Kupferstädter mit 5:3 vorne. Zwei nicht unbedingt zu erwartende Niederlagen kassierten Bahaa und Luca im Anschluss, bei Bahaa nach einer 2:0 Satzführung noch mit 11:13, 8:11 und 9:11 sehr knapp. Nochmals gelang den Vichtern vier Einzelsiege nacheinander. Zunächst gewann David sein Match glatt in drei Durchgängen. Marco holte einen wichtigen Zähler für sein Team durch einen 3:1 Erfolg. Allerdings gewann der Youngster seine drei Sätze alle mit zwei Punkten Differenz. Wolfgang und Bahaa hatten keine großen Mühen, um ihre Begegnungen jeweils mit 3:0 nach Hause zu bringen, wodurch der Gesamtsieg feststand.

Nach diesem dritten Saisonerfolg rangiert die Zweite auf Rang 2 und weist 4:0 Punkte auf. Als Nächstes steht das Heimspiel gegen den Aufsteiger aus der Kreisliga Aachen auf dem Programm. Am Freitag, 28.09. um 19.30 Uhr kommt die Zweite von DJK Raspo Brand in die Vichter Mehrzweckhalle – ein weiterer Prüfstein für die TTC'ler.

(raja)