Das mit Spannung erwartete erste Match der neuen Spielzeit verlief für die erste Herrenmannschaft des TTC Stolberg-Vicht optimal.

Gegen TTF Koslar gewannen Max Albracht, Max Jöbges, Tobias Schlossmacher, Ramazan Özgen, Luca Winandi sowie als Ersatzmann aus der Zweitvertretung Niclas Conen in der Vichter Mehrzweckhalle klar mit 9:3.

Mit einer geschlossenen Teamleistung präsentierten sich die Kupferstädter den zahlreichen Fans erstmals in der Landesliga sehr entschlossen und gingen nach den drei Doppelpaarungen mit 3:0 in Führung. Im oberen Paarkreuz endeten die beiden Einzelbegegnungen mit 1:1. Während Max A. sein Match knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz gewann, unterlag Max J. in seiner ersten Partie mit 1:3. In der 'Mitte' zeigten Tobi und Ramazan Tischtennis vom Feinsten. Deutlich setzte sich Vicht's neue Nummer 3 Schloßmacher durch, während Özgen über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen musste, ehe er zum Zwischenstand von 5:1 einen sehr wichtigen Punkt für sein Team erzielte. Im unteren Paarkreuz gaben sich Luca und Niclas auch keine Blöße und gewannen überlegen ihre Einzel. Es stand nunmehr 7:1 für die Hausherren, ehe erneut Max A. und Max J. in die Box mussten. Verlor Max A. seine Partie eher deutlich, hatte Max J. beim Stande vomn 10:8 im letzten Durchgang zwei Matchbälle, unterlag jedoch mit 10:12. Den Siegpunkt zum vielumjubelten 9:3 Erfolg steuerte dann Tobi mit einem 3:2 Satzsieg bei.

Das erste Meisterschaftsspiel der Ersten verlief so richtig nach dem Geschmack der Zuschauer, was an der Tischtenniskost sowie an dem kostenlosen Buffet lag.

Weiter geht es mit der nächsten Partie an eigenen Tischen gegen den letztjährigen Tabellensechsten DJK Lindern. Beginn am Samstag, 9.09. ist um 18.30 Uhr. Auch hier dürften sich wieder zahlreiche Fans einfinden, um spannende Begegnungen zu sehen.

(raja)

 

 

Die siegreichen Sechs