Aktuelle Nachrichten des TTC Stolberg-Vicht 2000

Ohne ihre Nr.1 Engelbert Karmainski und die etatmäßige Nr.4 Marco Bertram sowie den längerfristig ausfallenden Neuzugang Mike Bailly, mußte unsere Erste am Wochenende zum TTC Oidtweiler reisen. In der Aufstellung Tobias Schloßmacher, Maximilian Albracht, Ramazan Özgen, Bahaa El-Saleh, Luca Winandi und Daniel Dreßen unterlag man dem Gastgeber mit 6:9. Nach einem guten Start, vor 9 Zuschauern, führte der TTC durch die Doppel Schloßmacher/Albracht und Özgen/El-Saleh, sowie dem Sieg von Maximilian Albracht im oberen Paarkreuz zunächst mit 3:1. Nachdem Oidtweiler zunächst auf 3:3 stellte, brachte Ramazan Özgen den Gast aus Vicht zunächst wieder in Führung. Durch vier Einzel-Siegen in Serie zog Oidtweiler auf 7:4 davon. Ramazan konnte mit seinem zweiten Einzel-Erfolg nochmals verkürzen. Letztendlich reichte es aber nur noch zu einem Sieg durch Luca Winandi. So musste sich unsere "Sechs" letztendlich mit einem 6:9 geschlagen geben und reiste ohne Punkte zurück in die Kupferstadt.

Die Ergebnisse:

Einzel: Schloßmacher 0:2, Albracht 1:1, Özgen 2:0, El-Saleh 0:2, Winandi 1:1 und Dreßen 0:2

Doppel: Schloßmacher/Albracht 1:0, Özgen/El-Saleh 1:0, Winandi/Dreßen 0:1

Mit nur einem Stammspieler mußte unsere 2. Herren-Mannschaft, am dritten Spieltag der Herren-Bezirksliga, bei der DJK SV Eschweiler-Dürwiß antreten. Neben Lars Rüttgers spielten für den TTC Andreas Clasen, Joshua Stein, Sebastian Kirch, Michael Kramer und Leonard Weishaupt.

Der Start verlief aus Sicht des TTC etwas holprig, alle drei Doppel gingen an die Gastgeber aus der Nachbarstadt. Andreas Clasen verlor sein erstes Einzel ebenfalls, bevor Lars Rüttgers mit einem glatten, aber umkämpften 3:0 auf 1:4 verkürzen konnte. Ein ähnliches Bild zeigte sich in der Mitte. Auf eine Niederlage von Sebastian Kirch, folgte ein ziemlich ungefährdeter 3:1 Erfolg von Joshua Stein.  Im unteren Paarkreuz konnte durch Michael Kramer ein Einzel gewonnen werden, während Leonard Weißhaupt sein Einzel abgeben musste. Danach verlor Lars im oberen Paarkreuz seine zweite Begegnung, jedoch konnte Andreas in einem spektakulären Spiel einen 0:2 Satzrückstand drehen und wieder verkürzen. Nachdem Sebastian in der Mitte sein ganzes Können zeigen konnte, verlor Joshua sein zweites Einzel, in einem umkämpften Spiel, knapp im fünften Satz. Michael verlor zum Abschluss sein zweites Einzel im unteren Paarkreuz. So endete aus TTC-Sicht das Spiel 5:9 und die 2. Mannschaft ist mit 1:5 Punkten erstmal im unteren Tabellendrittel angekommen.

Es bleibt die Hoffnung, dass sich personelle Situation in den nächsten Wochen deutlich verbessert.

Die Bilanzen im Einzelnen:

Einzel: Rüttgers 1:1, Clasen 1:1, J. Stein 1:1, Kirch 1:1, Kramer 1:1, Weishaupt 0:1

Doppel: Rüttgers/Kramer 0:1, Clasen/Stein 0:1, Kirch/Weishaupt 0:1

 

Unser Jugendleiter, Rainer Peters, wurde auf dem Bezirksjugendtag, am 29.09.2021, einstimmig in den neuen Jugendvorstand des Bezirks Mittelrhein gewählt. Rainer übernimmt im Vorstand die Aufgabe des Ressortleiters für Kinder- und Jugendarbeit und ist stellvertretender Vorsitzender des Jugendvorstands. Der TTC wünscht ein glückliche Hand.

Nachdem bereits am Donnerstag, in der Aufstellung Michael Kramer, Leonard Weishaupt und Alfred Reinartz, die Spieler der 5. den TSV Kesternich im Pokal mit 4:1 besiegen konnten, gab es am Freitag den nächsten Erfolg zu bejubeln. Beim "Heimspiel" an der Rombachstraße im Schulzentrum Brander Feld wurde die vierte Mannschaft von DJK Nütheim-Schleckheim klar mit 8:1 besiegt. Für den Erfolg zeichneten Willi Hirtz, Michael Kramer, Rainer Peters und Alfred Reinartz verantwortlich. Allerdings hätte das Ergebnis auch etwas knapper ausfallen können, was das Satzverhältnis von 25:14 durchaus wiederspielgelt. Nachfolgend die Bilanzen der beiden Spiele im Einzelnen:

Pokal: M. Kramer 2:0, L. Weißhaupt 0:1, A. Reinartz 1:0; Doppel: M. Kramer/A. Reinartz 1:0

Meisterschaft: W. Hirtz 2:0, M. Kramer 2:0, R. Peters 2:0, A. Reinartz 1:0; Doppel: W. Hirtz/ M. Kramer 1:0, R. Peters/A.Reinartz 0:1